Sie befinden sich hier:
01.07.2020 Allgemeine News

Mehrwertsteuersenkung vom 01.07.2020 bis 31.12.2020

Um die wirtschaftlichen Effekte der Corona-Krise zu bewältigen, hat die Bundesregierung die Umsatzsteuer vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 auf 16 % gesenkt.

 

Selbstverständlich werden wir diese Senkung entsprechend der steuerrechtlichen Vorgaben bei der Abrechnung berücksichtigen.

 

Maßgebend für die Anwendung des neuen Steuersatzes ist der Zeitpunkt, in dem der Umsatz als ausgeführt gilt. Bei der Lieferung von Elektrizität und Gas ist dies mit Ablauf des jeweiligen Abrechnungszeitraumes zu verstehen.

 

Abschlagszahlungen sind für die endgültige Entstehung der Umsatzsteuer der Höhe nach ohne Bedeutung.

 

Daher haben wir uns entschlossen, den Aufwand für Sie und für uns so gering wie möglich zu halten und die Höhe der Abschlagszahlungen für den Zeitraum 1. Juli bis 31. Dezember 2020 nicht anzupassen.

 

Es gelten weiterhin die festgelegten Bruttozahlbeträge.

 

Grundsätzlich werden die Abschlagszahlungen mit einem Steuersatz von 16 % versteuert. Damit erhöhen sich Ihre tatsächlichen (Netto-)Vorauszahlungen um 3 %.

 

Auf der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung wird bei den geleisteten Anzahlungen eine Unterscheidung der Zeiträume bis 30.06.2020 und ab 01.07.2020 bis 31.12.2020 erfolgen.

 

Eine Ablesung der Zählerstände zum 30.06.2020 ist nicht notwendig.

 

Ihre Energiehaus Dresden eG