Sie befinden sich hier:

Der Weg ist das Ziel - Die HighFive! Starthilfe hat begonnen


15 Laufbeginner sind in ihr 10-wöchiges Laufabenteuer gestartet!

In den nächsten Wochen werden unsere Teilnehmer nicht nur Lernen, wie man richtig läuft, sondern auch ihre ganz individuellen Trainingsziele definieren und natürlich auch versuchen diese zu erreichen.
Wir sind immer ganz nah dabei, begleiten und unterstützen unsere Sportlerinnen und Sportler auf Ihrem Weg zum Genussläufer.

Alle Neuigkeiten und einen kleinen Einblick in den Trainingsalltag unserer Sportlerinnen und Sportler finden Sie hier: 

Der erste Kurs der HighFive! Starthilfe stand ganz im Zeichen des Kennenlernens. 

Unsere 15 Laufbeginner machten sich miteinander und mit ihrem Trainer, Silvio Schirrmeister, ihrem sportlichen Begleiter für die nächsten 10 Wochen, bekannt. Nach dem Einkleiden mit den passenden Starthilfe-Utensilien ging es dann auch schon los.

Im Großen Garten wurden die ersten Runden gedreht und das individuelle Fitnesslevel bestimmt.
Vor diesem Hintergrund werden nun gemeinsam mit dem Trainer die individuellen Ziele unserer Sportlerinnen und Sportler abgesteckt und ein "Fahrplan" für die nächsten Kurse festgelegt.

Wir freuen uns auf das nächste Mal!

Sport frei!

... ein besseres Motto hätte es für den zweiten Kurstag nicht geben können. Unsere Teilnehmer haben ihre ersten Schritte im Lauf-ABC gemacht. 

Nach den allseits beliebten Stabilisationsübungen, zeigte Silvio Schirrmeister unseren Läufern zunächst, wie man richtig läuft. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle - z.B. wie der Fuß aufgesetzt bzw. abgerollt wird. Das "richtige Laufen" will gelernt sein und so drehte jeder unserer Teilnehmer unter den prüfenden Blicken unseres Lauftrainers seine Runden, individuelle Tipps und Korrekturen inklusive.

Zwischen den Übungen wurde natürlich auch richtig gerannt. Eingeteilt in zwei Gruppen von 6 und 10 Minuten, konnte sich jeder Teilnehmer, je nach Puste, die Länge seiner Laufrunde aussuchen.

Am Ende hatten alle das Tagesziel erreicht - rechtschaffen müde zu sein.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein erholsames Wochenende!

Ihr Energiehaus-Team

 

3 Wochen trainieren unsere Laufbeginner nun schon und es werden erste Erfolge sichtbar.
Auch im dritten Kurs begleitete das Lauf-ABC die Teilnehmer wieder. Dieses Mal ging Silvio Schirrmeister aber noch einen Schritt weiter und zeigte gezielt Übungen, die den Laufstil und die für die richtige Haltung und Koordination benötigten Muskeln trainieren.


Dabei lag der Fokus des Trainers diesmal auf sonst vernachlässigten Körperteilen, die allerdings für das Laufen extrem wichtig sind: z.B. die Arme. Die sollten eben nicht wie "Leberwürste rumhängen", sondern immer aktiv mit geführt werden. - Ja, Ja der Teufel liegt wie immer im Detail.

Unter erschwerten Bedingungen, bei einsetzendem Regen, wurden natürlich auch wieder Runden gedreht. Alle konnten in den letzten 3 Wochen ihr Leistungsvermögen deutlich steigern und absolvieren nun immer längere Laufeinheiten.

Der Trainer war sichtlich zufrieden - mit Haltungs- sowie Ausdauernoten gleichermaßen und die Laufbeginner stolz wie Bolle. Zumal die Starthilfe einiges Interesse auf sich zog. Ein Passant wagte sogar einen Wettlauf mit dem Olympiateilnehmer Schirrmeister.

Zufrieden und zum ersten Mal nicht von der Anstrengung, sondern vom Regen völlig durchnässt, haben unsere "Starthilfler" eine Menge Motivation und ein paar kleine Hausaufgaben mit in die nächste Woche genommen. 

Sport frei!

Ihr Energiehaus-Team

 

Der HighFive! naht und so langsam steigt die Nervosität bei unseren Teilnehmern der HighFive! Starthilfe. Um zu wissen, welche leistungssteigernden Mittel vielleicht zu Hilfe genommen werden müssen, standen die Kurstage 4 und 5 im Zeichen von kleinen Ausdauertests.

Die Ziele jedes einzelnen "Starthilflers" könnten dabei unterschiedlicher nicht sein. Der eine möchte einfach nur die 5 Kilometer ohne zu Gehen schaffen, der nächste hat die 30 Minuten als Zielzeit im Blick. Das ist die Herausforderung für den Trainer, Silvio Schirrmeister,  auf jeden einzugehen und ihm mit konkreten Trainingstipps zu helfen seine persönlichen Ziele zu erreichen.

Im 5. Kurs zeigte sich dann, dass sich dieses disziplinierte Training und die Hausaufgaben gelohnt haben, denn in der ersten 4 km Testrunde übertrafen die Starthilfler die kühnsten Hoffnungen des Trainers und sogar ihre eigenen Erwartungen bei weitem.

Manch einer war so verblüfft über sich, dass er den Erfolg gar leistungssteigernden Substanzen, wie dem chinesischen Essen vom Abend vorher zuschrieb.

So gehen wir in den Endspurt zum HighFive!. Noch einmal Training bis es am 18. August wieder heißt "Das Wir wird Energie." Können Sie es auch kaum noch erwarten?

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Energiehaus-Team

Kurstag 6: Das letzte Training vorm Wettkampf:

Jetzt ist der HighFive! nur noch eine Woche hin. Alle wollen das Beste aus sich herausholen. Silvio Schirrmeister hat im letzten Kurs vor dem ersten Wettkampf alle Hände voll zu tun, jedem noch einen individuellen Tipp mit auf den Weg zu geben.

So steht im Mittelpunkt des 6. Kurstages nicht das Laufen, sondern Technik und Kraft. Es wird hier und da noch einmal am Laufstil gefeilt, überall aber Energie und Selbstbewusstsein aufgebaut. 

Alle haben einen erhöhten Ruhepuls und manch einer schläft schon schlecht. Da hilft es von einem, der schon bei Olympia teilgenommen hat, zu hören, dass auch er Lampenfieber nur zu gut kennt.

"Das letzte Training ist immer das Schlechteste" meint Silvio Schirrmeister und ergänzt:"Meine besten Läufe habe ich nach katastrophalen Abschlusstrainings gemacht."

Ohnehin werden die Rennen oft schon in den Stunden vorm Start verloren, wenn sich der Läufer nämlich säurehaltiges Obst, Wasser mit Sprudel oder eben die leckere Bratwurst einverleibt. Das liegt schwer im Magen bzw. sorgt für Unruhe im Bauch.

Gerüstet mit allen Kniffen und Profi-Tipps werden unsere Starthilfler an die Startlinie geschickt. "Wenn es mal schwer wird, geniesst einfach Euren Lauf!" ruft Silvio Schirrmeister den Teilnehmern noch hinterher. Wie dringend sie diesen Rat brauchen werden, konnte da noch niemand ahnen.

Der HighFive!: Die Wasserschlacht

Eigentlich versprach der Abend des 18. August ein perfekter Sommerabend zu werden: warm, fast schwül und bis dato regenfrei. Was dann um 22 Uhr über die Teilnehmer des HighFive! und die Fans an der Strecke hereinbrach, war ein ausgewachsenes Unwetter. Der Himmel öffnete alle Schleusen und warf kräftig die Windmaschine an.

Jeder Aussenstehende hätte vollstes Verständnis für jeden, der unter diesen widrigen Bedinungen aufgibt, gehabt. Das war jedoch schlicht keine Option für unsere Laufhelden der Starthilfe.
Alle kämpften sich bis zum Ziel durch: Nass bis auf die Knochen und fix und foxi, aber mit einem stolzen Grinsen auf den Lippen. 

Unseren größten Respekt und herzlichen Glückwunsch allen Läufern für diese Energieleistung! Beim HighFive! 2017 wurden aus Laufbeginnern Laufhelden! 

Nach dieser dramatischen Taufe freuen wir uns nun auf weitere Lauf-Abenteuer mit unserer Starthilfe.

Euer stolzes Energiehaus-Team 

 

Kurstag 7: …und es geht weiter:

Nun liegt der HighFive! schon 14 Tage zurück. Wer denkt, dass die Luft jetzt raus ist, hat sich getäuscht. Erholt und voller Tatendrang erschienen wieder viele zum Lauftraining. Persönliche Erlebnisse vom HighFive!-Lauf wurden ausgetauscht und Silvio Schirrmeister war schwer begeistert, dass fast alle vom Lauftraining letztendlich auch am 5-km-Lauf teilgenommen haben. Das liegt wohl an der guten Vorbereitung mit einem großartigen Trainer!

Der Kurs begann bei leichtem Regen mit einem lockeren 20 Minuten-Lauf durch den Großen Garten. Die Luft war herrlich frisch – durch den Niederschlag waren die Temperaturen deutlich gesunken – perfekt für unsere Läufer. Später wurde das Training in den Energiehausräumen weitergeführt. Silvio zeigte einfache Übungen zu Stabilisation von Fuß und Knie und gab Tipps, wie man die eigene Laufleistung kontinuierlich steigern kann.

Der Höhepunkt des Kurses war die Verlosung von professionellen Laufschuhen. Dazu musste unser Trainer Silvio die Losfee spielen und zog unter allen HighFive!-Teilnehmern die Gewinnerin Mandy. Unter tosendem Applaus nahm Mandy den Preis entgegen. Sie war überglücklich. So gute Laufschuhe wollte sie schon immer haben.

Dann bis nächste Woche.

Sport frei.

Euer Energiehaus-Team

 

Hier noch einmal zusammengefasst die wichtigsten Fakten und Vorteile:

HighFive! Starthilfe: Die Fakten

  • Laufkurs unter Leitung eines professionellen Lauftrainers/-trainerin
  • Start: Donnerstag 6. Juli 2017; wöchentlich
  • Dauer: 10 Wochen
  • Uhrzeit: 18.30 - 19.30 Uhr
  • Treffpunkt:
    Energiehaus Dresden
    Wiener Straße 80 a
    01219 Dresden

HighFive! Starthilfe: Ihre Vorteile

  • Komplett kostenfrei - Wir übernehmen alle Kosten für Ihre Teilnahme an der HighFive! Starthilfe
  • Ausstattung mit Lauf-Shirts und Multifunktionstuch
  • Freistart für den HighFive! am 18. August 2017 für jeden Teilnehmer der HighFive! Starthilfe
  • Anerkennung des Laufkurses bei der Krankenkasse möglich